Der Wald gehört zu den besten Tankstellen, wo man seine Energie wieder aufladen kann.
Ernst Ferstl

Wald
Waldbaden

Mit allen
Sinnen in die
Natur
eintauchen

Shinrin Yoku - stammt aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie „Baden in der Waldluft“. WALDBADEN ist darauf ausgerichtet, Stress zu reduzieren und das allgemeine Wohlbefinden zu stärken.

Mit der heilenden Kraft der Natur kannst Du Dich neu entdecken. Du tauchst ein in die Natur des Waldes. Der Weg ist hier das Ziel.

Du schlenderst achtsam und absichtslos durch den Wald, wirst eins mit der Waldatmosphäre und sammelst so vermehrt Sinneseindrücke.

Wenn Du es möchtest, verweilst Du an einem schönen Platz und öffnest Deine Sinne mehr und mehr.

 

Erlebe beim Waldbaden den Wald auf eine neue Art und Weise: Atmen und mit allen Sinnen genießen heißt es beim Wald-Erlebnisspaziergang. Du wirst im wahrsten Sinne des Wortes neue Blickwinkel auf Bäume, Tiere und Dich selbst erhalten.

Die Forschung hat inzwischen bewiesen: Beim Waldbaden sinken Stresshormone und Blutdruck. Die Laune hebt sich und ein inneres Gleichgewicht kann entstehen. Körper, Geist und Seele werden angeregt. Wir atmen Terpene, die Botenstoffe des Waldes ein, welche das Immunsystem stärken


Waldbaden ist (d)eine Naturbeziehung!

 

 

 

Quelle: Buch „Waldbaden“ von Annette Bernjus mit Anna Cavelius

Wald

Was erwartet Dich beim Waldbaden:

Stress abbauen

Bewegung

Achtsamkeit in der Natur

Sinne schärfen